Wenn Sie die neue Ausgabe unserer Herbstzeitlosen in Händen halten, steht das Ereignis in Erlangen schlechthin kurz bevor: die Bergkirchweih. Wir sind sicher, dass jeder von Ihnen seine ganz besonderen Geschichten mit dem ältesten Bierfest der Welt verbindet. Vielleicht ist es die Erinnerung an eine Fahrt mit dem Riesenrad und den fantastischen Blick aus einer der Gondeln über die ganze Stadt. Vielleicht sind es gesellige Stunden mit guten Freunden und der Familie. Vielleicht ist es der Biss in eine Bergbrezel.

Bewahren Sie all jene Erinnerungen fest in Ihrem Gedächtnis und lassen Sie immer wieder neue hinzukommen, egal ob während der Bergkirchweih, einer Urlaubsreise, einem schönen Familienfest oder im Alltag. Von Erinnerungen an besondere Momente und schöne Stunde können wir zehren, auch wenn es uns einmal nicht so gut geht. Das Wichtigste jedoch bleibt: Lassen Sie Anlässe für Erinnerungen zu, machen Sie besondere Momente und schöne Stunden möglich. Dinge stets auf später zu verschieben, ist dafür sicherlich kein guter Ratgeber.

Einen Vorschlag, wo sich solch schöne Stunden verleben lassen, liefert auch unsere Titelgeschichte. Denn die Bergkirchweih ist genaugenommen „nur“ der Auftakt zu einer ganzen Reihe an Kirchweihen, die sich vom Frühsommer bis fast in den Herbst hinein über das gesamte Stadtgebiet erstrecken – von Kriegenbrunn über Tennenlohe bis nach Frauenaurach. Und auch sonst haben wir in dieser Ausgabe der Herbstzeitlosen natürlich wieder viel Unterhaltsames, Informatives und hoffentlich auch Überraschendes für Sie, liebe Leserinnen und Leser, zusammengetragen.